Die wichtigsten QM-News in 1 Minute

Quartiersratswahl 2016 Brunnenviertel Kandidaten gesucht

* Jetzt schon vormerken Zukunftswerkstatt im Brunnenviertel am 04.03.2017, 14 – 17 Uhr im Olof-Palme-Zentrum.

* Offene Spielgruppe für Familien mit Kindern im Alter von 1 bis 5 Jahren am 23.02.2017, 08.03.2017 und 22.03.2017, 16 - 18 Uhr im Familienzentrum Wattstraße

* Vorhang auf, Buch ab! Mehrsprachiges Bilderbuchkino (portugiesisch/deutsch)  am 24.02.2017, 16:30 bis 17:30 im Familienzentrum Wattstraße

* Neues Chorprojekt in Gesundbrunnen!

Zukunftswerkstatt mit Ihren Ideen für das Brunnenviertel

Zu der Zukunftswerkstatt am 04.03. im Olof-Palme-Zentrum sind die Nachbarschaft, die Verwaltung des Bezirks Mitte und Einrichtungen im Brunnenviertel herzlich eingeladen: Wie soll das Brunnenviertel im Jahr 2020 aussehen? Wie muss sich das Quartier entwickeln? Was wünschen Sie sich für Ihr Quartier? Was fehlt Ihnen?

Einladung zum Backgammon

BackgammonDas Team des Quartiersmanagements lädt ein zum Backgammon. Der Abend mit dem Titel "Tavla/Backgammon-Abend für alle" startet am 16. März um 17 Uhr im Vorort-Büro in der Jasmunder Straße 16. Anlass sind die Internationalen Woche gegen Rassismus, die deutschlandweit vom 13. bis 26. März stattfinden.

Ziele der Degewo für das Brunnenviertel

Degewo FahnenChristoph Beck, Vorstand der landeseigenenen Wohnungsbaugesellschaft Degewo, sagte bei einem Pressetermin am 22. Februar, die Degewo "wolle die Belegungsfehler der Vergangenheit nicht wiederholen. Ziel für das Brunnenviertel ist ein gemischter Mieterbestand." Die oft zitierte "Berliner Mischung" sei das Ziel der Degewo für das Brunnenviertel. Der Stadtteil solle sich zu einem "normalen" Stadtteil entwickeln. Aktuell betrage die durchschnittliche Miete im Stadtteil 5,74 Euro nettokalt. Neuvermietet werde im Stadtteil zu durchschnittlich 6,41 Euro nettokalt.

Degewo plant Neubau in der Gleimstraße

Neubau Gleimstraße degewo Foto:bauwerkBis 2019 soll ein Neubau der Degewo in der Gleimstraße 62 a fertig werden. Das geplante Wohnhaus gegenüber den Groth-Neubauten soll zu 65 % für 6,50 Euro nettokalt vermietet werden. Vorgesehen sind 52 Wohnungen, davon viele Einzimmerwohnungen. Der Neubau wird gebraucht. So erwartet das Bezirksamt für den ehemaligen Bezirk Wedding ein überproportionales Bevölkerungswachstum. Das Projekt wurde bei einem Presse-Spaziergang am 22. Februar von Christoph Beck, Vorstand der Degewo, und Ephraim Gothe, Stadtrat für Stadtentwicklung, vorgestellt.

Newsletter Zukunftswerkstatt erschienen

Newsletter 2 2017 Zukunftswerkstatt BrunnenviertelNur noch wenige Tage sind es bis zur Zukunftswerkstatt am 4. März. Bei der öffentlichen Zukunftswerkstatt wird die Vision für das Brunnenviertel 2010 diskutiert und entwickelt. Weitere Themen im aktuellen Newsletter sind der Beratungsladen Machbar, die Einladung zum Backgammon-Spiel, die Stadtteilkoordination, der Projektstart "Nächster Halt: Ackerstrasse", das Projekt Bewegungsräume.

Das Familienzentrum informiert

FamilienzentrumDas Familienzentrum in der Wattstraße stellt seit diesem Jahr aktuelle Informationen auch auf einer Webseite online. Der aktuelle Newsletter ist als PDF abrufbar auf einer Unterseite auf www.pfefferwerk.de. Außerdem sind die aktuellen Angebote als PDF einsehbar.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS