Familiennacht: Malen, Märchen und mehr

MalenUnter den vielen Langen Nächten gibt es auch eine eigene für Familien. Kinder können ihre Eltern bitten, den Sonnabend, 28. September, freizuhalten. Denn an diesem Tag dürfen sie bei der 9. Familiennacht einmal ganz offiziell länger aufblieben. Kinder- und Jugendeinrichtungen in Berlin und Brandenburg organisieren für Familien bunte Aktionen, die kostenfrei besucht werden können. Hier die Orte, die im Brunnenviertel und Umgebung mitmachen.

Malend in die Zukunft: Das Familienzentrum lädt Kinder und Familien in eine kreative Kunststube. Gestaltet werden kann der Traum von der Zukunft. Wer will ich werden? Was wünsche ich mir für mich und für die Kinder der Welt? Ausprobiert werden können spannende Mal- und Basteltechniken Neben Kindermusik aus aller Welt gibt es für die kreativen Köpfe gesunde Snacks und Limo.

Uhrzeit: 17-19 Uhr

FamiliennachtKunterbunt: Die Kita Omas Garten in der Stralsunder Straße lädt jedes Jahr zur Familiennacht ein. In der Vergangenheit gab es Mittelalterfeste auf dem Vinetaplatz, Stelzenläufer und und viele bunte Programme. Auch in diesem Jahr macht die Kita mit. Das Programm steht unter dem Motto "Kunterbunte Kindheit" und beschäftigt sich mit dem Recht der Kinder auf Spiel und Familie. Details sind noch nicht bekannt gegeben worden.

Uhrzeit: wird ergänzt

Märchenstunde: Auch das Nachbarschaftszentrum Bürger für Bürger in der Brunnenstraße 145 in Alt-Mitte lädt zur Familiennacht ein. Hier wird an diesem Abend ein Märchenerzähler die Familien unterhalten. Es wird für Kinder von 3 bis 10 Jahren eine Märchenrate-Ecke und einen Bereich mit Märchenbasteleien geben. Und auf Kinder zwischen 7 und 10 Jahren wartet eine Lego-Technik-Ecke. Empfangen werden die Gäste von einer Märchenfee, die den Abend als Ansprechpartnerin die verschiedenen Angebote begleiten wird. Im Fokus stehen die Märchen der Gebrüder Grimm. Neben den Eltern sind auch die Großeltern herzlich eingeladen. Das Buffet wird dem Thema entsprechend gestaltet. Um das Märchenbuffet planen zu können, ist eine Anmeldung nötig. Essen wird für einen Unkostenbeitrag bereitgestellt.

Uhrzeit: 17-21.30 Uhr, Anmeldung erforderlich nbz-buerger-fuer-buerger(at)volkssolidaritaet.de

Basteln: Der DRK-Jugendladen in der Neuen Hochstraße 21 lädt zu einer Bastelwerkstatt ein. Kinder und Eltern können dabei Kerzen aus Bienenwachs herstellen. Sie können ganz einfach hergestellt und individuell gestaltet werden. Am Ende bekommt jeder seine eigene Kerze, die auch toll duftet.

Uhrzeit: 17-22 Uhr, ohne Anmeldung

FamiliennachtDunkle Stunde: Familien können auch das DRK-Zentrum in der Chausseestraße 84 besuchen. „Erste Hilfe im Dunkeln“ ist die Aktion überschrieben. „Im Dunkeln und im Hellen wollen wir uns mit Verbänden, Kompresse, der Wiederbelebung, dem Warndreieck, dem Notruf und vielem mehr beschäftigen. Ganz egal, ob der Erste-Hilfe-Kurs aktuell ist, oder nicht: Für Interessierte gibt es buntes Spiel- und Mitmachangebot“, heißt es in der Beschreibung in der Datenbank der Familiennacht.. Wer sich für das Rote Kreuz, seine Aufgabe und Engagementmöglichkeiten interessiert, ist hier natürlich auch richtig.

Uhrzeit: 17-22.30 Uhr, ohne Anmeldung

Märchenzeit: Im Familienzentrum Fabrik Osloer Straße in der Osloer Straße 12 findet zur Familiennacht eine MärchenNacht statt. Das Theater aus dem Wäschekorb ist zu Gast und erzählt von der kleinen Meerjungfrau und von der Liebe. Danach gibt es ein Märchenquiz

Uhrzeit: 19-20.30 Uhr, ohne Anmeldung, Spenden erwünscht

Hintergrundinfos

Das diesjährige Motto der Familiennacht lautet „Kinderrechte, fertig, los!“. Die Veranstalter haben diese Überschrift anlässlich eines besonderen Jahrestags gewählt: Vor 30 Jahren, im November 1989, wurden die UN-Kinderrechtskonventionen unterzeichnet. Mit dieser Familiennacht soll auf die Bedeutung der Kinderrechte aufmerksam gemacht werden. Insbesondere das Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung, das Recht auf Bildung und Kultur soll in der Familiennacht zu Tragen kommen. Die Akteure und Träger in den Bezirken haben vielfältige Angebote für Kinder und Familien entwickelt und laden zum Mitspielen ein.

Organisatorin der Familiennacht ist die AG-Familiennacht des Berliner Bündnisses für Familie in Kooperation mit der JugendKulturService gGmbH, der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, dem Berliner Beirat für Familienfragen, dem Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V., dem FEZ-Berlin, der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Mehr über das Berliner Bündnis für Familie gibt es online unter www.berliner-buendnis-fuer-familie.de. Weitere Fragen werden per E-Mail unter info(at)familiennacht.de beantwortet.

Alle Veranstaltungen sind auf der Internetseite als Liste und in einer Kartendarstellung abrufbar: www.familiennacht.de. Aktuelle Informationen zur Familiennacht 2019 gibt es auf der Webseite www.familiennacht.de und auch auf Facebook und auf Twitter.
Familiennacht

22.08.2019

Text: Dominique Hensel

Foto oben: Andrei Schnell, Fotos: Pressemappe