Fotoausstellung von Valentina Murabito im OPZ

„An der Schwelle zwischen analog und digital“ heißt das Aktionsfondsprojekt, in dem Oleksandra Meier-Kruk gemeinsam mit der WAVE Akademie für digitale Medien und dem Olof-Palme-Zentrum (OPZ) eine Ausstellung der Fotokünstlerin Valentina Murabito ins Brunnenviertel holt.

Die italienische Künstlerin stellt im Rahmen des Projekts 10 Kunstwerke aus, darunter großformatige analoge Fotografien und fotografische Fresken. Das Hauptwerk dieser Ausstellung ist im Brunnenviertel entstanden. Die Sounddesign-Studierenden der WAVE Akademie haben die Kunstwerke vertonen und tragen damit eine weitere Dimension des Erlebens zur Ausstellung bei.

Besuchen können Sie die Ausstellung während der Berlin Art Week am 13./14.09.2020, jeweils 16:00 - 21:00 Uhr im Olof-Palme-Zentrum, Demminer Str. 28. Der Eintritt ist frei.

Das Projekt wird aus Mitteln des Aktionsfonds des Qm Ackerstraße finanziert.

 

 

07.09.2020

Text: QM, Illustration: WAVE Akademie