Aşure - Fest und Speise am 20. September

Asurefest Familienzentrum Wattstraße BrunnenviertelDas Wort Aşure wird Aschure ausgesprochen und bezeichnet eine Speise. Gleichzeitig ist es der Name für ein Fest, das in einigen muslimischen Gemeinschaften gefeiert wird. Im Familienzentrum werden am Freitag, 20. September, die Hintergründe des Festes erklärt. Zudem kann die Süßspeise probiert werden. Eingeladen sind alle neugierigen Menschen. Organisiert wird die kleine Feier von 16 bis 18 Uhr vom Netzwerk Interreligiöser Dialog.

Aşure ist ein traditionsreiches Fest im Islam, das von Sunniten, Schiiten und Aleviten unterschiedlich gefeiert wird. Im Familienzentrum werden nun die Fragen beantwortet: Was ist Aşure? Welche Bedeutung hat das Fest in den unterschiedlichen Konfessionen? Welche Rolle spielt die gleichnamige süße Speise?

Alle Gäste des Festes, zu denen auch konfessionslose Menschen eingeladen sind, lernen das rituelle Fest kennen und können die Speise kosten. "Wir möchten Sie zu einem interkulturellen Austausch einladen", sagt Selda KarSelda Karaçay-Navabian.vom Familienzentrum Wattstraße.

Für Familien wird eine Kinderbetreuung angeboten. Hierfür bitte vorher anmelden.

Der Nachmittag wird organisiert vom Interreligiösen Netzwerk im Gesundbrunnen. Das Quartiersmanagement Ackerstraße hatte vor wenigen Jahren den interreligiösen Dialog mit mehreren Projekten gefördert. Seitdem hat sich die Idee verstetigt und wird von den Akteuren selbstständig weitergeführt.

Familienzentrum Wattstraße

16.09.2019

Text und Fotos: Andrei Schnell