MachMit-Gruppe setzt sich ein

FreizeiteckJeden vierten MIttwoch im Monat trifft sich im Freizeiteck in der Graunstraße 28 die MachMit-Gruppe. Rund neun engagierte Anwohner und Anwohnerinnen diskutieren aktuelle Kiezthemen und setzen sich für konkrete Verbesserungen im Brunnenviertel ein. Sie fragen in der Verwaltung nach oder starten Umfragen.

Die Menschheitsfragen sind selten Thema bei einem der Treffen der MachMit-Gruppe, die regelmäßig in den Räumen des Brunnenviertel e.V. stattfinden. Es geht um konkrete Fragen wie: Warum nutzen einige Menschen die Fußgängerpromenade Swinemünder Straße als Abkürzung? Was bedeutet die wachsende Anziehungskraft des Mauerparks für das Leben im Brunnenviertel? Würde eine Parkraumbewirtschaftung dem Kiez Vorteile bringen?

Aktuell werden in der Gruppe vor allem Themen diskutiert, die den Anwohnern und Anwohnerinnen im Gebiet Brunnenviertel-Brunnenstraße unter den Nägeln brennen. Doch die neun Mitglieder der Gruppe wollen künftig auch Themen in den Blick nehmen, die das ganze Brunnenviertel betreffen.

Die Treffs beginnen um 18 Uhr im Freizeiteck in der Graunstraße 28. Die nächste Zusammenkunft ist am Mittwoch, 27. März.

Links
www.brunnenviertel.de

Mach Mit Gruppe

26.03.2019

Text und Fotos: Andrei Schnell