Das vierte Magazin "brunnen" ist erschienen

Magazin brunnen BrunnenviertelDie vierte Ausgabe des Kiezmagazins „brunnen“ ist erschienen. Das Magazin der ehrenamtlichen Redaktion wird derzeit im Kiez verteilt und liegt dann in Geschäften, in Schulen und an öffentlichen Orten im Brunnenviertel aus. Der thematische Schwerpunkt des Heftes lautet dieses Mal Barrieren.

Die ehrenamtlichen Autoren und Fotografen berichten über aktuelle und zeitlose Kiezthemen. Ein Schwerpunkt im aktuellen Heft sind Barrieren. Betroffene kommen zu Wort – mit Erfahrungsberichten, einem Gedicht und einem Beitrag über ein Projekt, das Barrieren abbauen will. Weitere Themen sind Schattenplätze im Sommer, Bewegungsinseln im Alltag und ein verwunschener Ort an einer katholischen Kirche. Außerdem wird Beate Chudowa vorgestellt, die sich seit Jahren für das Kiezleben engagiert. Es gibt einen Hinweis auf ein Schnellschachturnier auf der Gleim-Oase und auf ein besonderes Jubiläum in der Nachbarschaft: Die Gartenstadt Atlantic feiert ihren 100. Geburtstag.

„brunnen – Das kleine Magazin fürs ganze Viertel“ wird seit einem Jahr von einer ehrenamtlichen Kiezredaktion herausgegeben. Bis Ende 2017 bekommt die Kiezredaktion Fördermittel aus dem Programm „Soziale Stadt“. Jeder Bewohner, Nachbar oder Aktive aus dem Brunnenviertel ist eingeladen, sich mit Themen oder anderen Ideen an die Bürgerredaktion zu wenden. Kontakt kann über kiezreporterin@gmx.de aufgenommen werden. Infos gibt es auch auf dem Blog www.brunnenmagazin.wordpress.com.

Magazin brunnen Ausgabe 427.06.2016

Text und Grafik: Dominique Hensel