Poller sichert Kindergarten

PollerVor kurzem hat der Eigentümer des Geländes unter der Millionenbrücke einen Poller augestellt und das Zufahrtstor lediglich bis zur Hälfte geöffnet. Damit ist eine Abkürzung zu einem großen Supermarkt an der Brunnenstraße versperrt. Die kleine Maßnahme hat eine große Wirkung für die Anlieger einer rund 20 Meter langen Rampe neben der Brücke.

Die Kita Mauerspechte und das Quartiersmanagement Brunnenstraße haben sich in den letzten Monaten dafür stark gemacht, eine Lösung für den Parkplatz unter der Swinemünder Brücke zu finden. Die Zahl der täglich durchfahrenden Autos auf der schmalen Zufahrtsgasse neben der Swinemünder Straße hatte stark zugenommen. Vor allem für die Kinder der Kita Mauerspechte wurden die teilweise schnellen Fahrten gefährlich, weil der Fußweg in der schmalen Gasse eng ist. Auch für Patienten einer Arztpraxis in der Swinemünder Straße 64 ist das gefahrlose Verlassen des Hauses nun wieder möglich.

Den Poller hat der Eigentümer des Grundstücks unter der Brücke aufgestellt. Er hat auch eine Hälfte des zweiflügligen Zufahrtstor dauerhaft geschlossen sowie Schutt und Müll unter der Brücke entfernt. Auf diese Weise können Radfahrer und Fußgänger weiterhin die Abkürzung nutzen. Autofahrer müssen nun wie früher die öffentlichen Straßen nutzen.

Poller 2

27.03.2019

Text: Andrei Schnell, Foto: Frauke Witzler