Gute Zeit trotz grauer Jahreszeit

SeniorenfreizeitgruppeIn der grauen Jahreszeit, für die der November steht, machen sich die Senioren der Freizeitgruppe unbeirrt eine bunte Zeit. Sie treffen sich wie gewohnt zwei Mal im Monat: am 12. und 26. November im Begegnungscafé des Familienzentrums Wattstraße. Wer graues Haar vorweisen kann und Lust hat, unter Leute zu kommen, der ist zu diesen Treffen herzlich eingeladen.

Wie gewohnt starten die Treffen mit einer halbstündigen sanften Gymnastik. Das nächste Treffen ist am Montag, 12. November, um 14.00 Uhr in der Wattstraße 16. Das zweite Treffen, ebenfalls um 14 Uhr, ist am Montag, 26. November. Jeweils um 14.30 Uhr folgt das Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Bereits am 7. November hat die Gruppe zum Besuch des Berlin Stadtmuseum, vormals Märkisches Museum genannt, eingeladen.

Die Freizeitgruppe unter dem Motto "Raus aus der Hängematte - rein in die Aktivität" richtet sich an Ältere. Derzeit treffen sich Frauen und Männer zwischen 60 und 75 Jahren. Die Gruppe trifft sich zweimal im Monat. Für Nachfragen ist Dorothea Reinhardt (Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V.) telefonisch unter 030 493 36 77 oder per Mail unter dorothea-reinhardt@gmx.de zu erreichen.

Die Gruppe ist Teil des Projekts "Zufrieden alt werden im Brunnenviertel", das mit Mitteln der Sozialen Stadt aus dem Projektfonds gefördert wird. Gestartet ist das Projekt im Frühjahr 2016.

LINKS
Der aktuelle Flyer der Freizeitgruppe
Eine knappe Zusammenfassung des Projekts findet sich auf der Webseite des Trägervereins Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V.

Seniorenfreizeitgruppe Brunnenviertel

08.11.2018

Text und Fotos: Andrei Schnell