Gleich nach Silvester treffen sich Senioren wieder

Seniorenfreizeitgruppe BrunnenviertelSenioren und Seniorinnen der Freizeitgruppe Gartenplatz haben sich mehrfach mit Studentinnen getroffen, um aus biographischer Perspektive auf das Thema "Alter und Sozialraum" zu schauen. Aber auch die regelmäßigen Treffen der Freizeitgruppe starten gleich nach dem Jahreswechsel am 8. Januar.

Dorothea Reinhardt berichtet, dass sich einzelne Mitglieder der Seniorenfreizeitgruppe mehrfach mit Studentinnen der Katholischen Hochschule für eine Projektarbeit getroffen haben. Am 22. Januar um 14 Uhr werden nun die Ergebnisse der biographischen Arbeit im Familienzentrum Wattstraße mit der gesamten Gruppe in einem gemeinsamen Erzähl-Café besprochen. Der Termin ist aber nicht öffentlich, sondern nur für die Gruppe gedacht, da persönliche Erlebnisse im Zentrum der Arbeit standen.

Am 8. Januar und am 22. Januar finden die nächsten regelmäßigen Treffen der Seniorengruppe statt. Jeweils um 14 Uhr können Senioren bei sanfter Gymnastik sich für 30 Minuten sportlich bewegen. Das monatliche Treffen mit Möglichkeit zu Gespräch und Plausch findet am 8. Januar um 14.30 Uhr statt.   

"Wir sind Frauen und Männer aus dem Brunnenviertel im Alter zwischen 60 und 75 plus", beschreibt Dorothea Reinhardt die Gruppe, "das Erwerbsleben liegt hinter uns und hoffentlich viel Zeit liegt noch vor uns. Diese Zeit wollen wir gemeinsam gestalten mit Ausflügen, kulturellen Veranstaltungen, Vorträgen und natürlich mit Geselligkeit."

Die Freizeitgruppe unter dem Motto "Raus aus der Hängematte - rein in die Aktivität" richtet sich an Ältere. Die Gruppe trifft sich regelmäßig zweimal im Monat. Für Nachfragen ist Dorothea Reinhardt (Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V.) telefonisch unter 030 493 36 77 oder per Mail unter dorothea-reinhardt@gmx.de zu erreichen. Dorothea Reinhardt ist in der Geschäftsstelle des Vereines Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V. tätig.

Die Gruppe ist Teil des Projekts "Zufrieden alt werden im Brunnenviertel", das mit Mitteln der Sozialen Stadt aus dem Projektfonds gefördert wird. Gestartet ist das Projekt im Frühjahr 2016.

LINKS
Eine knappe Zusammenfassung des Projekts findet sich auf der Webseite des 
Trägervereins Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V.

Seniorenfreizeitgruppe Brunnenviertel

22.11.2017

Text: Andrei Schnell

Fotos: Dorothea Reinhardt