Sternfahrt am 5. Juni

Sternfahrt 2016 ADFCDie größte regelmäßige Fahrrad-Demonstration der Welt wird 40. Sie führt am 5. Juni auch über die Osloer Straße. Um 11:15 Uhr stoppen die Fahrräder auf der Route 7 der ADFC-Sternfahrt am U-Bahnhof Osloer Straße. Die über 64 Kilometer lange Route 7 ist die so gennante Oranienburg-Route, weil die Radler um 9 Uhr am Bahnhof Oranienburg starten. Man kann aber jederzeit und an jedem beliebigen Punkt in die Sternfahrt einsteigen.

40 Kilometer lang ist die Route 6 mit dem Namen Jungfernheide. Sie startet um 10.30 Uhr an der Südseite des Bahnhofs Jungfernheide. Route 6 und 7 vereinigen sich an der Kreuzung Osloer Straße und Prinzenallee.

Da die Böse-Brücke gesperrt ist, führt der Weg durch die Jülicher Straße nach Pankow, um dann auf der Bornholmer Straße zur Schönhauser Allee zu führen. Dort stößt Route 8 Wandlitzsee hinzu.

Grundidee der Sternfahrt ist, dass 18. Routen und eine Kinderroute sich auf der Strecke zusammenfinden, um am Ende gegen 14 Uhr gemeinsam die Straße des 17. Juni zu erreichen. Dort wird ein Umweltfestival mit vielen Ständen, Musik und Essen stattfinden.

In den letzten Jahren nahmen weit über 100.000 Menschen an einer Sternfahrt teil. Das diesjährige Motto lautet: Fahr Rad in Berlin. Die Sternfahrt radelt in diesem Jahr zum 40. Mal durch Berlin.

Die Kinderroute beginnt um 12.45 Uhr am S-Bahnhof Jannowitzbrücke. Höhepunkt der meisten Routen ist ein kleines Stück Weg über die Autobahn A 100 Südring beziehungsweise Avus A 115.

Alle Routen im Detail sind einsehbar auf www.adfc-berlin.de.

Sternfahrt 2016 ADFC

29.05.2016

Text: Soldiner Quartier

Grafiken: ADFC