Ein neuer Garten für das Familienzentrum

Es wird eifrig gearbeitet im Garten des Familienzentrums Wattstraße. Der Eingangsbereich wird umgestaltet und für alle Besucher*innen attraktiver gemacht.

Letztes Jahr fand ein Workshop statt, bei dem Elternvertreter*innen der Kita Wattstraße, Nutzer*innen des Familienzentrums und ein Vertreter der „Seniorengruppe am Gartenplatz“ ihre Wünsche einbringen konnten. Anschließend wurde mit Hilfe des Architekten geschaut, was davon realisierbar ist.

Der neue Garten wird alle Altersgruppen ansprechen und für jeden etwas bieten. Es gibt Angebote zur Entspannung, zum Spielen und Bewegen, zum Mitmachen und sich Austauschen. Für die Kleinsten entsteht eine Matschküche und ein Spielhaus mit Kriechtunnel. Die Hochbeete sowie der Kräuter- und Nutzgarten stehen allen zur Verfügung. Mütter, Väter, Senioren und Kinder können sich einer Gartengruppe anschließen und die Beete bepflanzen. Wer Ruhe und Erholung sucht, findet gemütliche Sitzgelegenheiten mit Sonnenschutz. Es wird Stellplätze für Kinderwagen sowie Fahrräder geben und einen modernen Müllstellplatz mit Sichtschutz. Auch der Zaun wir erneuert und einladend gestaltet. Die Arbeiten am Umbau gehen gut voran. Wenn alles nach Plan läuft, kann noch vor Ende des Jahres die Eröffnung gefeiert werden.

Die Neugestaltung wurde möglich gemacht durch die finanzielle Unterstützung vom Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt".

Auch während der Umbauarbeiten ist das Familienzentrum geöffnet und es finden weiterhin Veranstaltungen statt. Hier ist das neue Programm online als Download erhältlich: Wochenplan_August

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

06.08.2020

Text: Julia Schonlau, Fotos: Selda Karaçay-Navabian