Neue Ausstellung in Mitte

Vorsicht KinderKinder befinden sich in allen Kulturen zwischen Schutz und Einengung. Die neue Ausstellung "Vorsicht Kinder" in der Humboldt-Box zeigt an vielen Ausstellungsstücken, wie Kinder weltweit und in der Geschichte beschützt, geliebt und gefährdet werden und wurden. Die Austellung ist kostenlos und eröffnet am 7. Juli.

160 ausgewählte Objekte aus verschiedenen Berliner Museen und Sammlungen beleuchten die Frage, wie Kinder beschützt werden. Dabei stehen Ausstellungsgegenstände aus der Antikensammlung, dem ethnologischen Museum, dem Museum für europäische Kulturen, dem Museum für asiatische Kunst, dem Botanischen Garten, dem Botanischen Museum und dem Stadtmuseum dicht beieinander. Verbunden die Objekte durch eine thematische Anordnung. So geht es in einem Tel der Ausstellung um Schutz und Religion, in einem anderen um Ernährung, in wieder einem anderen um Flucht. Weitere Themen sind Natur und Globalisierung.

Die Ausstellung nutzt zwei Etagen der Humboldtbox vor der Baustelle des Berliner Stadtschlosses in Berlin-Mitte. Auf 700 Quadretmetern erklären 200 Texte die 160 Originale und Kopien, die bis zum 14. Januar 2018 zu sehen sind.

Die Ausstellung "Vorsicht Kinder" ist die zweite, die von der Humboldt Forum Kultur GmbH organisiert wird. Geöffnet ist die Box täglich von 10 bis 19 Uhr.

Vorsicht Kinder

04.07.2017

Text: Andrei Schnell

Fotos: Humboldtforumkultur GmbH