November 2019

Kommt zum teeny Musik treff!

teeny Musik Treff Graffiti WorkshopDer teeny Musik treff möchte sichtbarer werden. Hierzu wurde das durch das QM geförderte Projekt in mehreren Etappen erfolgreich umgesetzt. Von Wegweiserschildern über Graffitikunst bis hin zu einer Flyeraktion im Humboldthain war alles dabei. Und eins ist sicher: Suchen Jugendliche einen Ort, um ihre Kreativität in der Musik ausleben zu können, sind sie beim teeny Musik treff genau richtig!

Für Jugendliche im Alter von 9 bis 21 Jahren bietet der Treff verschiedenste Angebote: Vom Erlernen eines neuen Instruments bis hin zum Spielen in Bands sind keine Grenzen gesetzt. Selbst eigene Songs können im Studio aufgenommen werden.

Graffiti TeenyMusikTreffMit Hilfe des Aktionsfondsprojekts, das über das QM Brunnenviertel-Ackerstraße gefördert wurde, sollte der Jugendtreff im Kiez nun an Bekanntheit gewinnen. Erst rauchten die Köpfe vor Planung und Konzeption, dann wurde jegliche verfügbare Muskelkraft aufgewendet. Dank mehrerer engagierter Freiwilliger, den Mitarbeitenden des teeny Musik treffs, Jugendlichen und Ehrenamtlichen der evangelischen Kirchengemeinde am Humboldthain konnte das Projekt in die Tat umgesetzt werden.

Heute befinden sich mehrere Wegweiser-Schilder im Humboldthain (Eingang Brunnenstraße/Gustav-Meyer-Allee) und ein beleuchtetes Schild am Eingang des teeny Musik treffs. So ist dieser in Zukunft nicht mehr zu übersehen.

Außerdem haben Jugendliche zusammen mit einer Graffitikünstlerin in den Osterferien den Container neben dem Eingang des Treffs umgestaltet und so den Außenbereich kreativ erneuert. Gleichzeitig wurde das Motiv auch für die Gestaltung einer Postkarte verwendet. Eine zweite Postkarte zeigt ein mobiles Graffiti, welches bei dem Workshop von zwei Mädchen zum Thema Weltall ausgearbeitet wurde. Die Motive und die gesamte Gestaltung beider Postkarten wurden in einem vierwöchigen Prozess mit den Jugendlichen des teeny Musik treffs ausführlich diskutiert und ausgewählt.

Die fertigen Postkarten wurden anschließend in einer zweitägigen Werbeaktion im Humboldthain von den Jugendlichen des Treffs verteilt. Interessierte hatten so die Möglichkeit, in Interaktion mit den engagierten Jugendlichen zu treten  und Informationen zum  teeny Musik treff und dessen Angebote zu erhalten.

Sowohl für die Schilder als auch für die Postkarten und den Container gab es viel positives Feedback. Die Aktion war ein voller Erfolg!

Falls nun Ihr Interesse am teeny Musik treff geweckt worden ist, finden Sie das derzeitige Angebot auf der Homepage unter: https://teeny-musik-treff.de.tl/

Teeny Musik Treff Brunnenviertel

27.11.2019
Text: Elisa Lorenz
Bild: teeny Musik treff (rechts), Andrei Schnell (oben)

Interkultureller Filmabend

Interkultureller FilmabendAnlässlich der Feierlichkeiten zum 30. Jubiläum des Mauerfalls veranstaltet die WAVE AKADEMIE für Digitale Medien am 23. November einen interkulturellen Filmabend im Olof-Palme-Zentrum. Hiermit laden die Veranstalter herzlich zur Premiere ein. Gezeigt werden fünf Kurzfilme von Absolventinnen und Absolventen der WAVE AKADEMIE.

Interkultureller FilmabendZu sehen sind:

DICHTER von Nikolas Krüger
THE JOURNEY - EKOW von Mark Sam
NIGHT COMPANION von Svetlana Hofmann
NACHTESKUND von Felix Witt
CURRYWURST COWBOY von Christian Scheffer
Moderation: Torsten Löhn und Oleksandra Meier-Kruk

Für ein spannendes und buntes Bühnenprogramm sorgen die Band HÜPOMANIA, Sänger FISNIK UKA und die Tanzgruppe GRUPO MEXIKO.

Beginn ist um 18 Uhr am 23. November im Olof-Palme-Zentrum, Demminer Str. 28.

Der Eintritt ist frei. Auch Getränke und Snacks sind frei.

Es wird um eine kurze Anmeldung unter marketing@wave-akademie.de gebeten.

Die ortsspezifische kulturelle Vielfalt gemeinsam zu leben ist das Hauptziel der geplanten Veranstaltung. Darüber hinaus wollen wir die nachbarschaftlichen Kontakte stärken, gemeinsame Synergien finden, die Stadtkultur beleben und unsere junge Akademie bekanntmachen. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Olof-Palme-Zentrum, dem Familienzentrum Wattstraße, dem teeny Musik treff und dem Quartiersmanagement Brunnenviertel-
Ackerstraße.

19.11.2019