April 2020

"Der kleine Fenstergarten" findet großen Zuspruch

Der Wedding grünt! Viele junge Gärtner*innen haben bei der Aktion "Der kleine Fenstergarten" mitgemacht. Sie haben eifrig gesät und gegossen und jetzt wächst auf dem Balkon oder Fensterbrett ein kleiner Kressewald.

 

 

 

Für die Osterferien hatte sich das QM-Team eine kleine Mitmach-Aktion ausgedacht. Die Kinder im Kiez konnten sich den Frühling nach Hause holen und auf ihrer Fensterbank einen Kressewald züchten, der am Ende aufgegessen werden kann. Etwa 20 Kinder haben daran teilgenommen und sich ein kleines Pflanz-Päckchen mit allem, was dafür benötigt wird, im Stadtteilbüro abgeholt. Alle Teilnehmer*innen wurden dazu ermutigt, eine Zeichnung oder ein Foto des Fenstergartens an das Stadtteilbüro zu schicken. Die bunte Vielfalt an Einsendungen ist jetzt in unserem Fenster ausgestellt und die Kinder dürfen sich eine kleine Überraschung im QM-Büro abholen.

Vielen Dank fürs Mitmachen und wir wünschen allen Gärtner*innen viel Spaß beim Ernten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text: Julia Schonlau, Foto: QM

Online-Sportangebote finden mit der KiezSportLotsin

Wegen Corona verbringen wir viel Zeit in den eigenen vier Wänden und arbeiten teilweise sogar im Homeoffice. Auch der Sport kommt jetzt nach Hause! Die KiezSportLotsin hilft, sich bei den vielen Angeboten im Netz zurecht zu finden.

 

 

 

Wo finde ich Sportangebote Online?

Tolle Tipps für den Sport zu Hause stellt die KiezSportLotsin Susanne Bürger in ihrem Newsletter zusammen. Bisher sind fünf Ausgaben erschienen, einer für Erwachsene, einer für Jugendliche, zwei für Kinder und einer für Senior*innen. Darin werden viele Webseiten zum Thema Fitness und Sport ausführlich vorgestellt.

Newsletter Erwachsene

Newsletter Jugendliche

Newsletter Kinder 1

Newsletter Kinder 2

Senior*innen

Weitere Hinweise finden Sie auch auf Facebook, Instagram und auf Twitter.

Was ist eigentlich eine KiezSportLotsin?

Die Berlinerin Susanne Bürger arbeitet seit 2013 als KiezSportLotsin für den Bezirk Mitte. Sie war schon vorher sportlich engagiert als Trainerin und langjährige Vereinsvorsitzende des Basketballvereins Weddinger Wiesel. Durch die Tätigkeit im Verein erkannte Frau Bürger, dass es an einer kompetenten Vermittlung zwischen den Sportangeboten und Nutzer*innen fehlt. Hier wollte sie Abhilfe schaffen als " KiezSportLotsin".

Ihre Aufgaben sind, über Sport- und Bewegungsangebote zu informieren und die Trainingszeiten einzelner Sportgruppen übersichtlich in einer Datenbank zu sammeln. Vor allem leistet sie auf Anfrage auch Sportberatung vor Ort (z. B. bei Festen oder an Schulen) und eine persönliche Beratung in ihrer wöchentlichen Sprechstunde. Im Moment nimmt Susanne Bürger weiterhin gerne Anfragen per E-Mail (buerger@bwgt.org) oder telefonisch (0157 33 28 13 28) entgegen.

 

Text+Illustration: Julia Schonlau

Aktionsfonds - 2. Ideenaufruf 2020

Beim Ideenaufruf zum Aktionsfonds sucht das Quartiersmanagement wieder Nachbar*innen, die ihre eigenen Aktionen und Projekte im Brunnenviertel starten möchten. Balkonkonzert, Pflanzaktion, Nachbarschaftszeitung oder, oder, oder… Ideen für eine solidarische Nachbarschaft in Zeiten von Corona sind gefragt.

Der Aktionsfonds des QM Brunnenviertel-Ackerstraße unterstützt ehrenamtliche Projekte mit bis zu 1.500 Euro für Sachmittel. Projektideen können beim Team des Quartiersmanagements bis zum 11. Mai 2020 eingereicht werden. Die Jurysitzung findet am 27. Mai 2020 statt. Wenn die Jury das eingereichte Projekt unterstützt, kann ab Anfang Juni begonnen werden, das Projekt umzusetzen.

Auf dieser Webseite finden sich alle Infos zur Antragstellung. Zur Anregung eigener Ideen sind zuvor geförderte Projekte aufgelistet: http://www.brunnenviertel-ackerstrasse.de/aktionsfonds.

Das Team im Vorortbüro freut sich auf neue Projektideen für den Kiez und steht für Fragen rund um die Projektantragstellung gern zur Verfügung.

Gefördert werden Nachbarschaftsprojekte zur Belebung der Stadtteilkultur, Förderung der Aktivierung und Beteiligung der Bewohner*innen und zur Stärkung der nachbarschaftlichen Kontakte. Beim Ideenaufruf für den Aktionsfonds werden Menschen oder Projektträger gesucht, die ihre Idee selbst umsetzen möchten. Deren Idee muss im Brunnenviertel (Gebiet Ackerstraße) stattfinden. Möglich sind Bewilligungen für Sachmittel, die das Projekt zur Umsetzung benötigt. Vor allem soll das ehrenamtliche Engagement im Stadtteil gestärkt werden.

 

Text und Bild: QM

Bücherbox braucht Futter!

Im Moment nutzen viele die Zeit zuhause, um ein bisschen auszumisten. Wohin mit den alten Büchern, die Platz wegnehmen und die man nicht mehr lesen möchte? Viel zu schade zum Wegwerfen - ab damit in die Bücherbox! Und wer seine alten Bücher dort abgibt, findet vielleicht auch ein Neues im Regal, das er schon immer mal lesen wollte.

 

Die bunt angemalte Telefonzelle auf dem Ackerplatz (Platz vor Edeka) funktioniert wie ein öffentlich zugängliches Bücherregal. Rund um die Uhr kann man dort aussortierte Bücher abgeben und sich neuen Lesestoff aussuchen.

 

Bücherbox auf YouTube
Bücherbox auf Facebook

 

Text: Julia Schonlau, Foto: QM

Engagement in Zeiten von Corona - Berlin hilft

Das Corona-Virus zwingt uns, räumlichen Abstand zu unseren Mitmenschen zu halten. Doch gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten ist die Bereitschaft der Berlinerinnen und Berliner sich untereinander zu helfen besonders groß.

Das Hauptstadtportal www.berlin.de/buergeraktiv/informieren/coronavirus informiert über die vielseitigen Möglichkeiten des Engagements.

Jeder einzelne Kiez leistet seinen Beitrag dazu. Eine Übersicht über Aktionen der einzelnen Quartiersmanagements ist hier zu finden: www.quartiersmanagement-berlin.de.

 

Illustration: Julia Schonlau

"Der kleine Fenstergarten" - Mitmach-Aktion für Kinder

Es wird Frühling und draußen beginnt alles zu wachsen und zu blühen - HURRA! Leider müssen wir alle gerade zu Hause bleiben. Deshalb bringen wir Euch ein kleines Stück Frühling mit unserer Mitmach-Aktion "Der kleine Fenstergarten" in die eigenen vier Wände.

Bei unserer kleinen Frühlingsaktion geht es darum einen kleinen Kressewald auf der Fensterbank wachsen zu lassen, der am Ende einfach aufgegessen werden kann. Alles was dafür benötigt wird, haben wir als kleines Paket zusammengepackt. Die kleinen Päckchen können die Kinder im Stadtteilbüro abholen, montags und mittwochs, 13 – 15 Uhr. Kurz klingeln, Paket bekommen und schnell wieder nach Hause ;) Die Anzahl der Pakete ist begrenzt.

Alle Kinder, die bis zum 26. April 2020 eine Zeichnung oder ein Foto ihres Fenstergartens ins Stadtteilbüro schicken (per Mail oder Post) oder vorbeibringen, können sich auf eine kleine Überraschung freuen! Die Bilder stellen wir in unserem Fenster aus – damit wir auch ein bisschen Frühling bei uns haben! Und wir versuchen uns natürlich auch im Gärtnern auf unserer Fensterbank.

Aufruf zur Mitmach-Aktion "Der kleine Fenstergarten"

 

Text und Illustration: Liane Fiebig