Juli 2020

Aktionsfonds - 3. Ideenaufruf

Beim Ideenaufruf zum Aktionsfonds sucht das Quartiersmanagement wieder Nachbar*innen, die ihre eigenen Aktionen und Projekte im Brunnenviertel starten möchten. Haben Sie eine Idee im Kopf, die den Kiez verschönert oder die Nachbarschaft unterstützt? Dann beteiligen Sie sich jetzt!

Der Aktionsfonds des QM Brunnenviertel-Ackerstraße unterstützt ehrenamtliche Projekte mit bis zu 1.500 Euro für Sachmittel. Projektideen können beim Team des Quartiersmanagements bis zum 12. August 2020 eingereicht werden. Die Jury wird voraussichtlich bis zum 19. August 2020 über die Projektanträge entscheiden. Wenn die Jury das eingereichte Projekt unterstützt, kann noch im August die Umsetzung beginnen. Aber bitte beachten Sie, dass Aktionsfondsprojekte in diesem Jahr bis zum 30. September 2020 abgeschlossen werden müssen.

Alle wichtigen Informationen und Formulare zur Antragstellung finden Sie hier. Zur Anregung eigener Ideen können Sie auch einen Blick werfen in die Liste bisher geförderter Projekte.

Das Team im Vorortbüro freut sich auf neue Projektideen für den Kiez und steht für Fragen rund um die Projektantragstellung gern zur Verfügung.

Gefördert werden Nachbarschaftsprojekte zur Belebung der Stadtteilkultur, Förderung der Aktivierung und Beteiligung der Bewohner*innen und zur Stärkung der nachbarschaftlichen Kontakte. Beim Ideenaufruf für den Aktionsfonds werden Menschen oder Projektträger gesucht, die ihre Idee selbst umsetzen möchten. Deren Idee muss im Brunnenviertel (Gebiet Ackerstraße) stattfinden. Möglich sind Bewilligungen für Sachmittel, die das Projekt zur Umsetzung benötigt. Vor allem soll das ehrenamtliche Engagement im Stadtteil gestärkt werden.

29.07.2020

Text und Illustration: QM

Kiezspaziergang im Brunnenviertel

Am 21. Juli trafen sich die Mitarbeiterinnen der QMs Ackerstraße und Brunnenstraße, des Familienzentrums Wattstraße und der Stadtteilkoordination plus zu einem kleinen Kiezspaziergang im Brunnenviertel.

Die neuen Gesichter im Familienzentrum und bei der Stadtteilkoordination hatten dabei Gelegenheit einen Eindruck von den Ankerorten im Brunnenviertel sowie Informationen zu Projekten zu erhalten und sich auch gegenseitig kennenzulernen.

Die Strecke des Rundgangs ging über Stationen wie die Waschküche, die Kapelle der Versöhnung und das VIKI-Haus. Neben dem tollen Wetter war ein weiteres Highlight die Baustelle am Familienzentrum in der Wattstraße. Dort werden aktuell die Außenanlagen mit Mitteln aus dem Programm „Soziale Stadt“ neu gestaltet. Anlässlich des 10-Jährigen Jubiläums des Familienzentrums ist dann zur Eröffnung der neuen Außenfläche eine Feier geplant!

 

29.07.2020

Text: QM, Foto: Maeve Gerding