Nächste Termine betreff Ackerstraße

Nächster Halt AckerstraßeDas Projekt "Nächster Halt: Ackerstraße" will mit den Anwohnern und Anwohnerinnen im Kiez ins Gespräch kommen. Es geht um Ideen zur Verschönerung der Ackerstraße. Die nächsten Termine des Projekts sind eine Sprechstunde zum Thema Gärtnern am 20. Juli und eine Präsentation von Zwischenergebnissen am 16. September.

Die nächsten Termine:

Am Donnerstag, den 20. Juli, findet von 16 bis 18 Uhr auf dem Edeka Vorplatz (bei schlechtem Wetter im Gemeindezentrum der katholischen St. Sebastian-Kirche) die zweite Sprechstunde zum Thema „Engagement und Gärtnern in der Ackerstraße“ statt. Wer sich für die Verschönerung der Ackerstraße einsetzen möchte, ist herzlich willkommen. Wir beantworten Fragen und bieten Unterstützung. Außerdem möchten wir gemeinsam mit den Anwohnenden die Bepflanzung des Hochbeetes vor dem Edeka fertigstellen.

Am Samstag, den 16. September, wird der Projektträger Gruppe F Landschaftsarchitekten beim Ackerstraßenfest erste Ergebnisse der bisherigen Bürgerbeteiligung vorstellen. Außerdem werden viele verschiedene Projekte aus dem Brunnenviertel über ihre Arbeit informieren. Bei einem Flohmarkt und einer Tauschbörse können nicht mehr benötigte Dinge
weitergegeben, verkauft oder getauscht werden. Außerdem werden Parkplätze im Rahmen des Park(ing)Day zeitweilig mal nicht zum Parken, sondern z.B. als Spiel- und
Aufenthaltsfläche genutzt.

Ziel des über den Projektfonds geförderten Projektes „Nächster Halt: Ackerstraße“ ist, die Aufenthaltsqualität in der Ackerstraße sichtbar zu verbessern und das nachbarschaftliche
Engagement für den öffentlichen Raum zu stärken. Innerhalb der nächsten beiden Jahre werden Workshops, Feste und Maßnahmen zur Verschönerung der Ackerstraße und
Sensibilisierung für das Thema Müll stattfinden. Ein weiteres Ziel ist es, die BewohnerInnen des Quartiers näher zusammenzubringen.

Nächster Halt Ackerstraße