Jobtalks in der Ernst-Reuter-Schule

Jobtaks in der Ernst Reuter Oberschule Azubis stellen Berufe vorAm Dienstag, 25. November, konnten Schüler der Ernst-Reuter-Schule (und Schüler anderer Schulen) sich mit Auszubildenden von knapp 30 Unternehmen unterhalten, um Einblicke in das Berufsleben zu bekommen. In den Gesprächen wurde deutlich, dass die Chancen auf gutbezahlte Arbeit für Ungelernte schwierig sind, während Facharbeiter (nicht Fachkräfte wie Ingenieure) zunehmend gesucht werden.

In der Präsentation einer Baufirma sprach der Auszubildende über seinen Verdienst im ersten bis dritten Lehrjahr und brachte die Augen der 10-Klässler zum Leuchten. Und wahrscheinlich glaubten die Jugendlichen dem jungen Mann eher, wenn er darüber sprach, ob die Arbeit als Gleisbauer nun körperlich schwer, die Arbeitszeit lang und das Unternehmen fair ist. Es ist oft nur ein kleiner Zungenschlag, der die gleiche Sprache ausmacht und deshalb die Schüler und Schülerinnen erreicht.

Nachgefragt wurde von den Schülern und Schülerinnen in allen Gesprächsrunden die Höhe des Gehaltes. Junge Menschen sind noch ehrlich und können mit Floskeln wie "sich mit der Firma identifizieren" nicht viel anfangen. Die Welt mit den Augen von 16jährigen zu sehen, ist an diesem Tag den Auszubildenden tatsächlich leichter als den Firmenvertretern gefallen, die lieber über Karrieremöglichkeiten sprechen wollten. 

Verteilt über den Tag konnten die Schüler und Schülerinnen sich über Berufe und vor allem Ausbildungen zum Facharbeiter informieren, die sie interessieren. Gleichzeitig konnten die Unternehmen, die den Beruf ausbilden, sich vorstellen. Bindeglied zwischen den baldigen Schulabgängern und den Firmen waren die Auszubildenden der jeweiligen Unternehmen.

Unter den Unternehmen sind auch Firmen aus dem Brunnenviertel wie Laserline oder vom Technologie-Park Humboldhain.

Gleichzeitig läuft noch in dieser Woche und in der nächsten Woche in der Ernst-Reuter-Oberschule bis zum Freitag, 28. November bzw. bis 5. Dezember, das Programm Schooltalks. Hier erzählen Erwachsene mit Migrationshintergrund über ihren Weg durchs Leben. Vorbildwirkung dieser normalen Menschen, die nicht prominent sind, ist dabei erwünscht.

Beide Projekte werden mit Mitteln des Sozialen Stadt gefördert.

Jobtaks in der Ernst Reuter Oberschule Azubis stellen Berufe vor Jobtaks in der Ernst Reuter Oberschule Azubis stellen Berufe vor
Jobtaks in der Ernst Reuter Oberschule Azubis stellen Berufe vor Jobtaks in der Ernst Reuter Oberschule Azubis stellen Berufe vor
   

 

Jobtaks in der Ernst Reuter Oberschule Azubis stellen Berufe vor

 

Jobtalks

 

27.11.2014

Text und Foto: Andrei Schnell