Spendenaufruf - Metallregal für Bücherbox gesucht

Spendenaufruf für Büchertausch in TelefonzelleDie gute alte Telefonzelle kehrt zurück. In der Hussitenstraße vor der Hochgarage wurde eine Telefonbox errichtet, die bald als Tauschplatz für Bücher dienen wird. Bevor es überhaupt losging, wurde nun das Metallregal entwendet. Das Projekt sucht nun per Spendenaufruf ein neues Metallregal.

Die privaten Projektträger, die über den Aktionsfond Mittel für die Bücherbox erhalten haben, haben eine ungenutzte Telefonzelle, wie sie vor Jahrzehnten das Stadtbild prägte, für das Brunnenviertel erworben und in der Hussitenstraße auf dem Grundstück der degewo aufgestellt. Die Telefonzelle soll zukünftig einen Büchertausch beherbergen. Einen ähnlichen Büchertausch hatte das Quartiersmanagement im letzten Jahr in ihren Büroräumen gestartet. Prinzip des Büchertausches ist es, dass man Bücher spendet und im Gegenzug Bücher, die gerade vorrätig sind, mitnehmen kann.

In der ersten Variante wurde ein Holzregal in die Telefonzelle eingebaut. Branschutzvorschriften machen allerdings ein Metallregal erforderlich. Bereits nach einer Nacht wurde dieses Regal nun entwendet. Damit das Projekt nun dennoch starten kann, wird um die Spende eines Metallregals gebeten. Günstig wäre es, wenn das Regal bereits für den Innenraum einer Telefonzelle abgemessen wäre.

Spender können sich an Büro des Quartiersmanagements Jasmunder Straße wenden, der Kontakt zum Projektträger wird dann hergestellt.

 

24.01.15

Text und Foto: Andrei Schnell