Tourismus im Kiez: Mitdenken, Mitmachen, Meinung sagen

Hier Mobil BrunnenviertelDie Initiative "Hier in Berlin" kommt am 29. Juni in den Kiez. Mit einem mobilen Informationsstand will sie mit Anwohnern und Anwohnerinnen ins Gespräch kommen. Thema ist Tourismus. Das Brunnenviertel ist ein Hotspot unter Berlin-Touristen. Die Gedenkstätte Berliner Mauer, der Verein Unterwelten e.V. und der nahegelegene Mauerpark ziehen Menschen aus aller Welt an.

Veranstaltungskalender für die Monate Mai bis Juli

VeranstaltungskalenderGelb ist die Grundfarbe des aktuellen Veranstaltungskalenders mit Tipps für Angebote im Brunnenviertel. Der Faltplan nennt einzelne Termine bis Mitte Juli. Zusammengestellt wurden die Ankündigungen von Birgit Bogner. Der gedruckte Faltplan liegt an vielen Stellen im Kiez aus.

Das war der Flohmarkt

Flohmarkt Ackerstraße BrunnenviertelAm 10. Juni waren zahlreiche Stände auf der freien Fläche vor dem Edeka in der Ackerstraße aufgebaut worden. Auch ein Fahrzeug der BSR war, um Sperrmüll aufzunehmen. Der Floh- und Tauschmarkt und die Sperrmüll-Aktion wurden vom Projekt "Nächster Halt: Ackerstraße" organisiert. Ziel des Aktionstages war es, aufzuzeigen, wie sich Müll vermeiden lässt oder wie Müll richtig entsorgt wird. Das sind Wege, um die Ackerstraße zu verschönern.

Fete de la musique im Olof-Palme-Zentrum

Fete de la musiqueIm Brunnenviertel wird in diesem Jahr zum zweiten Mal eine Bühne während der Fête de la Musique aufgebaut. Das Olof-Palme-Zentrum und der teeny-Musik-treff haben in der Demminer Staße ein Programm auf die Beine gestellt. Am Mittwoch, 21. Juni, zum längsten Tag des Jahres, spielen zahlreiche Kiezbands im Garten des Stadtteiltreffs.

Fotos vom Konzert in der Himmelfahrtkirche

Swinging Hearts in der HimmelfahrtkircheDie Bigband "DessJazz" aus Dessau und der Gospelchor "Swinging Hearts" aus Kleinmachnow gaben ein beeindruckendes gemeinsames Konzert in der Himmelfahrtkirche im Humboldthain. Der Abend trug den Titel "Together", bei dem der Gospelklassiker "Oh happy day" nicht fehlte. Es gab auch ein Posaunensolo und auf dem Cajon (nein, es ist keine Holzkiste) ein Trommelwirbel im Siebenachtel-Takt. Den Zuhörern gefiel der Abend, sie gaben des öfteren Zwischenapplaus.

Aktuelle Projekte im Aktionsfonds

AktonsfondsMehrere Male im Jahr ruft das Quartiersmanagement die Bewohner und Bewohnerinnen dazu auf, Ideen für nachbarschaftliche Projekte zu entwickeln. Diese Ideenaufrufe sind Einladungen an die Menschen im Kiez, einmal etwas für die unmittelbare Umgebung zu tun. Die Sachkosten für diese Projekte werden dabei durch den so genannten Aktionsfonds erstattet. Hier listen wir einmal auf, welche Projekte wir 2017 bereits ermöglicht haben.

So tagt die Jury

AktionsfondsjuryDer Satz klingt vielleicht etwas geheimnisvoll: "Die Aktionsfondsjury entscheidet". Diesen Satz sagen die Mitarbeiterinnen im Vorortbüro in der Jasmunder Straße stets, wenn Bürger eine Idee haben und für die Umsetzung etwas Geld beantragen wollen. Doch was passiert da eigentlich hinter den verschlossenen Türen der Aktionsfondsjury? Eine Reportage von einer Jurysitzung.

Senioren auf Achse nach Westend

westend Foto: A. Savin WikimediaIm Juni zieht es die Senioren-Freizeitgruppe nach Westen. Am 19. Juni treffen sich Senioren zu einem Gartenfest in Westend und am 26. Juni starten sie zu einer Fahrradtour, die bis Spandau führt. Dorothea Reinhardt, die für die Gruppe alles Organisatorische übernimmt, bittet für diese Höhepunkte im Juni um telefonische Anmeldung.

Fünfter Newsletter 2017 erschienen

Newsletter 5 2017 BrunnenviertelAm 10. Juni kann auf der Freifläche vor dem Edeka in der Ackerstraße getauscht und getrödelt werden. Die Einladung zum Tausch- und Flohmarkt des Projekts "Nächste Ausfahrt: Ackerstraße" ist die Hauptmeldung des aktuellen Newsletters. Weitere Meldungen sind der Ideenaufruf zum Aktionsfonds, die Aktivitäten der Seniorengruppe im Juni, der Aufruf zum Umweltpreis, der neue Veranstaltungskalender für den Kiez und vieles weitere.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS