Förderung für Demokratieprojekte

Demokratie in der MitteDemokratie in der Mitte ruft Vereine auf, eine Projektidee bis zum 16. April einzureichen. Gesucht werden Projekte, die die Dialogkultur stärken oder Geschlechterrollen thematisieren. 41.000 Euro stehen bereit, die auf die besten Projekte aufgeteilt werden. Außderm wird zu einem Demokratieforum am 11. April eingeladen.

Für Kinder! – Kreativnachmittage im Vorort-Büro

Am 02. März wurde es bunt hier bei uns  im Vorortbüro in der Jasmunder Straße. Drei hoch motivierte Kinder konnten es kaum erwarten, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Mit der Unterstützung  von Ezgi Kilincaslan wurde getuscht, gezeichnet und gemalt. Die fertigen Werke durften anschließend mit nach Hause genommen werden. Am Donnerstag, 12. April ist der zweite Kreativnachmittag für Kinder. Dann kommt Herr Auge Lorenz zu uns ins Vorort-Büro und macht einen Comic-Workshop. Vielleicht gibt es auch mal eine Ausstellung zu der Reihe…. bleibt also dran, kreative Brunnenviertler!

Comics: So geht´s

Comiczeichnen im VorortbüroDer bekannte Comiczeichner "Herr Auge Lorenz" lässt sich in den Zeichenblock gucken. Ab dem 12. April zeigt er Kindern und Jugendlichen immer donnerstags von 16 bis 19 Uhr wie aus wenigen schwarzen Strichen auf weißem Papier ein cooler Comic wird. Mitzubringen ist lediglich die Lust am Zeichnen.

Tauschparty am 11. April vor Bücherbox

Bücherbox Ackerstraße UmzugAm Donnerstag, den 22. März, ist die Bücherbox in einer ehemaligen Telefonzelle von der Hussitenstraße auf den Platz vor Edeka umgezogen. Lesebegeisterte können dort nun zu jeder Tageszeit ihre ausgelesenen Bücher einstellen und nach neuem Lesestoff suchen. Die Bücherbox hat an dem neuen Standort bereits einen Paten, der nach dem Rechten schauen wird. Um den Umzug zu feiern, wird es am 11. April ab 18 Uhr eine Büchertauschparty geben.

Interkultureller Brunch im Familienzentrum

Zum Abschluss der Internationalen Wochen gegen Rassismus im Brunnenviertel veranstaltet das Familienzentrum einen interkulturellen Brunch.

Kaum etwas macht Kultur so unmittelbar erlebbar wie Essen es tut. Und damit es besonders abwechslungsreich wird, werden alle Gäste gebeten selbst etwas mitzubringen. Die festliche Veranstaltung gibt es seit drei Jahren, in diesem Jahr findet sie im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Mit zahlreichen Aktionen bekannte das Brunnenviertel Farbe für mehr Toleranz und ein friedliches Zusammenleben.

Mietergärtner bereiten Start vor

Mietergärtner Treff am 15. März 2018Nun soll es möglichst bald losgehen. Die sechs Gartenfreunde, die sich am 15. März getroffen haben, um einen gemeinsamen Mietergarten in der Ackerstraße 122 zu planen, erwarten sehnsüchtig den Frühling. Sie wollen gemeinsam einen Ort schaffen, an dem sie draußen sein können und im Garten arbeiten können. Dazu sollen Hochbeete gebaut werden. Dies und anderes war Thema beim 2. Planungstreffen.

Den Stadtteil als ein Ganzes im Blick

Petra Patz DrükeWenn Petra Patz-Drüke auf den Bezirk schaut, dann sieht sie zehn Regionen. Jedes Fachamt in Mitte hat einen speziellen Blick, doch die Stadtteilkoordination führt diese speziellen Sichtweisen der verschiedenen Verwaltungen zu einem einheitlichen Blick zusammen. Eine große Rolle spielt dabei auch das Engagement der Bürger. Im Interview gibt Petra Patz-Drüke Auskunft, was das eigentlich ist: die Stadtteilkoordination. Und welche Aufgaben diese hat.

Vortrag zur Geschichte des Brunnenviertels

Vortrag Gerhard Ballewski"Die Gegend um den Humboldthain" hat im Mittelpunkt eines Vortrages von Gerhard Ballewski gestanden. Am 15. März zeigte er im Vorraum der Himmelfahrt -Kirche historische Fotos und sprach über die Geschichte des Gebiets, das heute Brunnenviertel genannt wird. Der Vortrag ist Teil der Ausstellung "Weddinger Freiheiten", die in der am Humboldthain gelegenen Kirche noch bis zum 1. April zu sehen ist.

Tavla und Tee

In gemütlicher Runde fand am 16.03. der zweite  Backgammon-Abend im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Wie schon im letzten Jahr lud das Quartiersmanagement-Team zum gemeinsamen Spiel im Stadtteilbüro in der Jasmunder Straße 16 ein.
Mit der Unterstützung eines ehemaligen Praktikanten hieß es dann: Tee und Tavla - die türkische Variante von Backgammon, einem der ältesten Brettspiele der Welt.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS