Weihnachtsfeier für Senioren

GebäckEin Jahr lang war die Seniorenfreizeitgruppe aktiv. Im Dezember soll es nun ruhiger werden. Bei einer Weihnachtsfeier am 18. Dezember um 15 Uhr klingt das Jahr im Familienzentrum Wattstraße aus. Vorher gibt es am 4. Dezember noch einmal ein reguläres Treffen und Sanfte Gymnastik.

Die schönste Jahreszeit: Der Advent

WeihnachtsmarktDas Beste kommt zum Schluss. Auch das Kalenderjahr endet mit der Adventszeit und die bringt für Kinder erst den Adventskalender und dann schon bald den Nikolaus und natürlich für alle die Zeit der Wünsche und Heimlichkeiten bis zum eigentlichen Weihnachtsfest. Am 31. Dezember schließlich folgt das Silvesterfeuerwerk. Der Advent ist auch die Zeit der Weihnachtsmärkte, die für alle attraktiv sind. Im Brunnenviertel gibt es dieses Jahr gleich zwei Märkte!

Adventstipps im Veranstaltungskalender

Kalender Brunnenviertel 2017An den Auslegestellen im Kiez liegen nun Veranstaltungskalender in der Farbe lila aus. Der neue Kalender gibt Tipps für Veranstaltungen im Brunnenviertel von November bis Anfang Januar 2018. Rund 60 verschiedene Termine werden genannt. Der gedruckte Faltplan kann kostenfrei mitgenommen werden.

Neue Kurse im Familienzentrum

FamilienzentrumDas Familienzentrum lässt im Dezember den Winterschlaf ausfallen und startet neue Kurse für Familien. Nächste Woche startet die Winterzauberwoche, jeden Donnerstag wird lecker und gesund gekocht, dienstags können Kinder ab Jahren tanzen und einmal im Monat gibt es eine Lesestunde für Familien. Und natürlich läuft das reguläre Programm weiter.

Die Termine für 2018 können kommen

Jahreskalender 2018Anfang Dezember wird er ausgeliefert und im Vorortbüro bereitliegen: der Jahreskalender. Im Format A3 ist er praktisch für den Schreibtisch und erlaubt auf einem Blick eine Gesamtschau auf das gesamte Jahr 2018. Wichtige religiöse Feiertage verschiedener Weltreligionen sind farblich markiert. Die Schulferien sind mit hellblau hinterlegt.

Der Fördertopf Soziale Stadt wurde evaluiert

Soziale StadtIm nächsten Jahr feiert das Berliner Quartiersmanagement seinen 20. Geburtstag. Passend zu diesem Jubiläum wurde im Juni 2017 eine Studie zum Förderprogramm Soziale Stadt veröffentlicht. Die über 30 Quartiersmanagements im Land Berlin werden erheblich mit den Bundesmitteln Soziale Stadt bezuschusst. Doch nicht nur Berlin profitiert von diesem Fördertopf. Seit 1999 erhielten 441 Städte Geld, um "städtebaulich, wirtschaftlich und sozial benachteiligte und strukturschwache Stadt- und Ortsteile" aufzuwerten und zu stabilisieren. So formuliert es eine Infoseite zur Sozialen Stadt im Internet.

So kann das Lastenrad ausgeliehen werden

LastenradEs ist nun noch einfacher das Lastenfahrrad auszuleihen. Ein übersichtlicher Online-Kalender wurde freigeschalten, auf dem jederzeit einzusehen ist zu welchen freien Terminen das Rad gebucht werden kann. Das Transportrad steht im Olof-Palme-Zentrum und kann telefonisch reserviert und auch dort vor Ort abgeholt werden.

Künstlerisches Nachdenken über Barrieren

AktionswocheIn einer Aktionswoche unter dem Titel "Man ist nicht behindert, man wird behindert" vom 6. bis zum 11. November regt die Galerie oqbo an, über Barrieren und Hürden nachzudenken. Eine mobile Baustelle, eine visuelle Interaktion, ein Video und eine Ausstellung in der Brunnenstraße machen auf Hindernisse im Alltag von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen aufmerksam.

Bericht von der Blumenzwiebelpflanzaktion

Nächster Halt Ackerstreße Pflanzaktion BlumenzwiebelZum Abschluss des ersten Jahres im Projekt „Nächster Halt: Ackerstraße“ fand am Mittwoch, den 8. November, eine Pflanzaktion von Blumenzwiebeln mit Gehölzschnitt in der Ackerstraße statt. Mit der Hilfe von fast 50 Schülern und Schülerinnen der Gustav-Falke Grundschule und der Phorms Schule wurden in den Hochbeeten der Ackerstraße rund 200 Blumenzwiebeln gesteckt.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS