Broschüre zum Kulturpicknick erschienen

Druckfrisch liegt die Broschüre zum Kulturpicknick im Brunnenviertel in den Vorortbüros der Quartiersmanagemts in der Jasmunder Straße 16 und Swinemünder Straße 64 aus. Sie kann auch als Druckversion bei Andrea Lang von der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH angefordert werden, Tel.: 32 50 32 03 /-04, Fax: 32 50 36 11, oder E-Mail: lang[a]pfefferwerk.de.

Seniorenvertretung Mitte sucht Verstärkung

Seit 15 Monaten ist die neue Seniorinnen und Seniorenvertretung als unabhängige Lobby für Menschen ab 60 Jahre im Stadtbezirk tätig. Als im vorigen Jahr die größte Begegnungsstätte von Mitte in der Schulstraße geschlossen wurde, erreichten wir mit der Unterstützung von vielen, dass diese Einrichtung in das „Haus Bottrop“ umziehen konnte, das ebenfalls geschlossen werden sollte.

Interkultureller Dialog im Brunnenviertel

Auch in diesem Jahr gibt es wieder Veranstaltungen im Rahmen des Projektes „Interkultureller Dialog“ im Brunnenviertel. Bereits am 18. April kann ab 17.30 Uhr eine Teezeremonie im Buddhistischen Fo-Guang-Shan-Tempel an der Ackerstraße 85/86 besucht werden. Textpassagen aus dem Koran werden am 13.

Wo sind die Ostereier, Dr. Watson?

Im Rahmen des Ferien-Programms 2013 kämpften sich Kinder mit ihren Eltern zwei Stunden lang durch Schnee und Untergehölz, lösten knifflige Rätsel, mußten an gruseligen Zauberwäldern und unheimlichen Hexenhäusern vorbei und widerstanden auch erschröcklichen Gespenstern, bis sie mit Hilfe von Sherlock Holmes und Dr.

Oh, wie lecker ist die Osterbäckerei...

Es duftet süß an diesem Donnerstagnachmittag in der Jugendfreizeiteinrichtung Hussitenstraße. Gerade sind die bunten Muffins fertig geworden. Alan, Berkant, Ahmed, Berat und Jassin präsentieren stolz ihre Kunstwerke, bevor die aber dann gleich von den kleinen Bäckern verputzt werden. Auf dem Tisch wird Marshmellows-Teig ausgerollt, den hat eine Mutter vorbeigebracht. Der ist für die Plätzchen, die gerade ausgestochen werden. Mit großer Ausdauer und Akribie verziert Mert die kleinen Figuren.

Flohmärkte im Brunnenviertel

Der Trödelmarkt im Mauerpark ist ja inzwischen ein Anziehungspunkt für Touristen. Das Gewühl und die Angebote sind jedoch nicht jedermanns Sache. Da wären die beiden Flohmärkte im Brunnenviertel vielleicht eher was, ein vom Quartiersmnanagement Brunnenviertel-Ackerstraße gefördertes Projekt. Sie sind speziell für die Bewohner im Brunnenkiez konzipiert und richten sich insbesondere an Familien. Deshalb können in erster Linie Kinderbekleidung und Spielzeug getrödelt werden.

Diskussion um Bebauung des Mauerparks geht weiter

Die Bürgerwerkstatt „Mauerpark Fertigstellen“ traf sich am 19. März in der Ernst-Reuter-Schule, um über den aktuellen Stand zu informieren und die weiteren Schritte festzulegen.

Schulflur wird neu gestaltet

Vorsicht! Farbe! Im Flur der zweiten Etage in der Gustav-Falke-Schule werden derzeit die Decken und Wände geweißt und Risse verspachtelt. Das sind jedoch keine üblichen Renovierungsarbeiten, sondern Vorbereitungen für die Umgestaltung des Flures - ein Projekt, gefördert aus dem Programm „Soziale Stadt“ im Rahmen des Quartiersmanagement.

Neues Kiezmagazin erschienen

Druckfrisch liegt das neue Kiezmagazin im Brunnenviertel aus. Hauptthema ist diesmal Barrierefreiheit - welche Barrieren gibt es, wie können sie überwunden werden, wo finden Betroffene Hilfe und Unterstützung.

Vorallem wird die Frage geklärt, was sind überhaupt Barrieren? Fehlende Fahrstühle? Zu hohe Stufen? Zu kleine Schrift? Zu schwierige Sätze? Unterschiedliche Kulturen?

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS