Wie glücklich sind die Berliner?

Wochenend und Sonnenschein – mehr brauchten einst die Comedian Harmonists nicht zum Glücklichsein. Die meisten Deutschen aber schon, wie der jetzt zum dritten Mal von der Deutschen Post herausgebrachte „Glücksatlas“ für Deutschland zeigte. Demnach erhöhte sich die Lebenszufriedenheit der deutschen Bevölkerung mit Wohnen, Arbeit, Freizeit, Familie und Haushaltseinkommen in den vergangenen Jahren, nur bei der Gesundheit sank sie leicht.

Starke Eltern - Starke Kinder

Seit Anfang November gibt es nach längerer Pause den neuen Elternkurs des Deutschen Kinderschutzbundes "Starke Eltern - Starke Kinder" im Familienzentrum, Wattstraße 16. Wie gewohnt richtet sich dieses Angebot an alle Mütter und Väter, die mehr Freude, Leichtigkeit und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung erreichen möchten.

 

Kiezmütter erhielten Zertifikate

Kiezmütter aus Mitte waren am 4. November ins Rathaus eingeladen, um ihre Zertifikate entgegenzunehmen. Ein halbes Jahr hatten sie sich Kenntnisse angeeignet zu Themen wie Gesundheit, Bildung, Kindererziehung, gesunde Ernährung, Partnerschaft und vieles mehr. So geschult gehen sie in Familien und geben ihr Wissen weiter. In der Gruppe aus dem Brunnenviertel waren auch einige Frauen dabei, die schon erfolgreich als Kiezmütter arbeiten.

Basteln, Feiern, Beraten - Neues aus dem Familienzentrum

Auch November ist wieder eine ganze Menge los im Familienzentrum. Es gibt neue Kurse für die kreative Freitzeitgestaltung, es startet wieder das Beratunsangebot "Starke Eltern-starke Kinder", im Eltern-Café kann man sich informieren über Familien-Kuren und das Quartiersmanagement stellt Möglichkeiten des ehrenamtlichen und nachbarschaftlichen Engagements vor. Am 13. November wird ab 16 Uhr wieder das Asure-Fest gefeiert.

 

Neue Veranstaltungsreihe für gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung ist wichtig für die Entwicklung von Kindern. Sie und ihre Eltern sollen in der neuen Veranstaltungsreihe „ Auf den Geschmack gekommen“ leckere, gesunde und kostengünstige Gerichte zubereiten, die die dann gemeinsam gegessen werden. Alle Gerichte können auch zu Hause nachgekocht werden.

Ideen und Vorschläge für den Kiez gesucht!

Alle Bewohnerinnnen, Bewohner und Stadtteilakteure sind dazu eingeladen, ihre Ideen für den Stadtteil abzugeben. Gesucht werden besonders Vorschläge zu den Themen: Zugang zum Arbeitsmarkt, nachbarschaftliches Miteinander, zufrieden alt werden sowie gesund aufwachsen und fit bleiben. Vorschläge können bis zum 28.11.2013 kann ganz einfach per Mail an brunnenviertel-ackerstrasse@stern-berlin.de eingereicht werden.

Ein Kiezmobil für das Brunnenviertel

Im Rahmen des Projekts „Kiezmobil für das Brunnenviertel – Lastenfahrrad gemeinsam bauen, leihen und nutzen“ werden die Kiezgärtner des „mauergarten“ e.V. zusammen mit Nachbarn und Kooperationspartnern aus dem Brunnenviertel ein Lastenfahrrad bauen, das anschließend von den Bewohnern und lokalen Akteuren als Transportmittel, für Veranstaltungen oder als mobile Werkstatt kiezweit ausgeliehen und genutzt werden kann.

Winterspaß mit Sport und Spiel

Jeden letzten Sonnabend im Monat gibt es ab 26. Oktober die Möglichkeit, in der Sporthalle der Vineta-Grundschule, Demminer Str. 27, bei Spiel, Sport und Spaß dem Winter zu trotzen, wenn es draußen zu kalt wird. Jung und Alt sind dazu eingeladen, Spiele auszuprobieren oder sich Spielgeräte auszuleihen für Basketball, Fußball, Volleyball, Crossboccia, Gummitwist, Tischtennis und vieles mehr. Natürlich kann auch der "Brunnenviertel Bewegt-Pass" abgeholt werden.

Literarischer Kiezspaziergang durch das Brunnenviertel

Ein skeptischer Blick zum Himmel: Na, hält das Wetter? Es hielt und so stand dem literarischen Kiezspaziergang am 20. Oktober als Abschluss der „Woche der Sprache und des Lesens im Wedding 2013“ nichts im Wege. Quartiersratsmitglied Jan Dzieciol und Kiezredakteurin Regina Friedrich zeigten ihre Lieblingsplätze im Brunnenviertel.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS