Teezeremonie im Tempel

Einfach mal abschalten, die Seele baumeln lassen, zur Ruhe kommen – das geht seit dem 1. März in der Ackerstraße 85-86. Dort befindet sich der Fo-Guang-Shan-Tempel des internationalen buddhistischen Kulturvereins e.V. Berlin.
Der Tempel bietet verschiedene Veranstaltungen wie Zeremonien und Seminare auch für Laien an. Ganz neu ist eine Teestube, in der auch Kaffee serviert wird sowie Kuchen und kleine chinesische Speisen, alles vegetarisch bzw. vegan. Das Besondere ist eine Teezeremonie, die ca. eine halbe Stunde dauert.

Neue Kieztour von StattReisen Berlin

Unter dem Titel „Geteilte Zukunft – die zwei Seiten der Bernauer Straße“ gibt es ab 31. März eine neue Kieztour von StattReisen Berlin durch das Brunnenviertel. Sie wird unterstützt vom Quartiersmanagement Brunnenviertel-Ackerstrasse.

Mensaterrasse wird umgebaut

Seit April wird gewerkelt auf der Terrasse an der Mensa der Ernst-Reuter-Schule. Im Rahmen des Projektes „Praxislernen Raumkonzeption & Gestaltung“ der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH wird die bisher ungenutzte und brachliegende Fläche so umgestaltet, dass sie sich zum Stadtteil öffnet und Touristen und Anwohner/innen das gastronomische Angebot der Ausbildungsküche nutzen können.

Neue Projekte gestartet

Das sind die ersten Projekte, die 2012 starten:
Aktionstage Schöner Kiez
Theater28 – interkulturelles Theaterzentrum
Am Ball bleiben – Schnupperwochen für Mädchen

Interview mit dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller

„Wir hier in Berlin brauchen das Programm Soziale Stadt“
Wir finanzieren daraus das Berliner Quartiersmanagement und dieser Ansatz hat sich in den letzten 13 Jahren als erfolgreiche Strategie zur Stabilisierung sozial benachteiligter Stadtteile bewährt.
 
Das Interview finden Sie hier:

 

Ein Treff für Väter und Kinder

Lautes Bohren und Hämmern dringt aus dem Familienzentrum. Nanu, wer arbeitet denn da am Sonnabend? Arbeit ist es nicht direkt, was fünf Männer und ein Dutzend Kinder am Wochenende in die Wattstraße 16 zieht – es ist die Vätergruppe, die sich seit Juli 2011 jeden Sonnabend dort trifft.

Ehrenamtliche Kiezredaktion

Das Brunnenviertel ist ein ruhiges Wohnviertel mitten in Berlin. Hier, an der Grenze zu Alt-Mitte und Prenzlauer Berg, an der ehemaligen Mauer, am berühmten Mauerpark gibt es ebenso wie in den Nachbarkiezen spannende Ecken und viele aktive Menschen, die sich für ein buntes, interessantes Leben einsetzen.

Ein Flur zum Wohlfühlen

Schneeweiß, sonnengelb und grasgrün leuchtet seit dem 9. Februar der Flur in der 2. Etage der Gustav-Falke-Grundschule.  „Meta Morfoss“, das kleine Mädchen aus einer Geschichte von Peter Hacks, kann sich nicht nur in einen Engel, sondern auch in Lokomotiven oder Krokodile verwandeln. Das haben Schülerinnen und Schüler der 3.  und 4. Klasse mit komplizierten Scherenschnitten nachgestaltet.

Eine Schneeflocke in der Schulaula

Die kleine Schneeflocke hat einen neuen Freund - das Vögelchen. Aber das liebt die Wärme und die Schneeflocke mag es eher kalt. Können die beiden trotzdem zusammen kommen? „The Lonely Snowflake" – die einsame Schneeflocke – heißt ein Theaterstück, das von Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse der Gustav-Falke-Grundschule uraufgeführt eurde.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS