Bundesverdienstkreuz für Pfarrer Manfred Fischer

Der langjährige Pfarrer der Evangelischen Versöhnungsgemeinde in Berlin-Wedding, Manfred Fischer, wird für sein Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit sagte im Vorfeld der Verleihung: „Manfred Fischer gilt mit besten Gründen als der ‚Mauerpfarrer’: Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Erinnerung an das Leid der Teilung Berlins und unseres Landes einen angemessenen Ort in der Mitte unserer Stadt gefunden hat.

Pavillongespräche

In Kooperation mit degewo bieten der Verein Aufbruch Neukölln und Yekmal e.V. im Pavillon in der Brunnenstr./ Demminer Straße Beratungen für Familien, Gesprächskreise für Männer und Frauen sowie Beratungen zu verschiedenen Themen an.

Videopremiere "Gewalt - Nicht mit uns!"

Es war nicht nur einfach freundlicher Beifall, dem Publikum gefiel, was es gerade gesehen hatte. Am Nachmittag des 10. März 2013 wurde im Theater28 das Video „Gewalt – Nicht mit uns!“ gezeigt – konzipiert und gedreht mit Kindern und Jugendlichen aus dem Brunnenviertel.

 

Neues aus dem Familienzentrum

Das sieht doch schon gut aus – der neue Pavillon vor dem Familienzentrum ist fast fertig. Und noch eine gute Nachricht: Es hat geklappt, eine Kursleiterin ist gefunden und der der Nähkurs kann beginnen. Er findet immer freitags von 14.30 bis 16.30 Uhr statt, für Materialkosten werden 1€ pro Treffen fällig.

Kiezspaziergang „Geteilte Zukunft - Die zwei Seiten der Bernauer Straße"

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Kiezspaziergänge von StattReisen Berlin durch das Brunnenviertel. Start ist am Nordbahnhof, die Tour führt entlang der Bernauer und der Ackerstraße bis hin zum Vineta-Platz.
 

 

Wie weiter mit dem Mauerpark?

Am 12. Dezember 2012 erfolgte der symbolische Spatenstich zur Neugestaltung des Mauerparks. Was und wo gebaut wird und wie lange – darüber informierte die Bürgerwerkstatt Mauerpark am 31. Januar in der Ernst-Reuter-Schule gemeinsam mit der Grün Berlin GmbH sowie den Bezirksämtern Mitte und Pankow.

Eine Exkursion im Lümmelsofa

Ein wenig verschlafen hingen die Jugendlichen in den Sofas. Am 17.1.13 begann der Unterricht für sie nicht in der Ernst-Reuter-Oberschule, sie sollten im Haus Phönix in der Koloniestraße etwas von einem Polizeibeamten und einem ehemaligen Drogenabhängigen lernen.

Die Klasse 6b besuchte den Reichstag

Wenn man in den Reichstag hineingeht, bekommt man erst eine Führung. Diese Leute zeigen Wände aus dem 2. Weltkrieg, die beschriftet sind mit Zahlen und Namen von den Leuten, die dort im 2. Weltkrieg gearbeitet haben. Die Zahlen zeigen, wann der Krieg beendet war. Von diesen Wänden gibt es mehrere im Reichstag. Durch die Führung bekommt man noch viele schöne Sachen zu sehen.

„Ein Augenblick“ – Fotoausstellung von Schülern

Am 24.1.13 wurde die Fotoausstellung „Ein Augenblick“ in der Gustav-Falke-Schule eröffnet, an der die Schüler der Klasse 6b lange gearbeitet haben.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS