Kunst im Brunnenviertel

In Berlin kann man derzeit auf Entdeckungstour gehen, auf eine ganze besondere: der Künstler JR hat an 17 Gebäuden der Stadt überdimensionale Porträt-Fotografien älterer Menschen  platziert. Gesichter, Hände und Körper, die Geschichten erzählen von den Höhen und Tiefen eines langen Lebens, Augen, die schon so vieles gesehen haben. Menschen, die in unserer heutigen schnelllebigen Zeit oftmals vergessen werden, unsichtbar sind.

1. Aktionstag "Brunnenviertel bewegt - selbstbewusst & draußen"

Petrus ist definitiv ein Bewegungsmuffel, sonst hätte er am 27. April, dem ersten Aktionstag des Projektes "Brunnenviertel bewegt - selbstbewusst & draußen", wenigstens die Sonne scheinen lassen.

Impressionen vom 23 Nisan-Kinderfest

Das Kinderfest 23 Nisan (23. April) ist in der Türkei das größte seiner Art. Alle Kinder, gleich welcher Nationalität, ungeachtet der Kultur und Religion, kommen an diesem Tag zusammen und feiern miteinander. Damit sollen die Kinderrechte international gefördert und ein friedvolles Zusammenleben erreicht werden.

Teezeremonie im Fo Guang Shan-Tempel

Gespannt warten wir draußen vor der Tür, bis uns die Äbtissin Miao Yen, die den buddhistischen Tempel in der Ackerstraße leitet, in Empfang nimmt. Wir waren im Rahmen des Projekts "Interkultureller Dialog" eingeladen worden, an einer traditionellen buddhistischen Teezeremonie teilzunehmen. Mit acht Teilnehmern sind wir eine ideal große Gruppe.

Starke Eltern-Starke Kinder

Für den Elternkurs Starke Eltern- Starke Kinder des Deutschen Kinderschutzbundes im Familienzentrum Wattstraße gibt es noch freie Plätze.

Konfliktlotsen erhielten ihre Urkunden

Auf diesen Tag haben sie gewartet, dafür haben sie gebüffelt und geübt und geschwitzt – die künftigen Konfliktlotsen der Gustav-Falke-Schule. Am 11. April 13 gab es endlich die Urkunden für alle, die die Prüfungen bestanden haben. Ein paar enttäuschte Gesichter in der Runde, vier Schüler haben es nicht geschafft. Aber Christiane Schweising, die stellvertretende Schulleiterin, konnte sie trösten.

Mikroskope für das Vivarium

Wir haben Nachwuchs! freuen sich Lisa, Vivian und Adriane-Christin. Die drei Mädchen gehören zur Vivarium-AG in der Ernst-Reuter-Schule. Jeden Tag in der großen Pause schauen sie im Natur- und Tierschutzzimmer vorbei, um zu sehen, ob noch mehr Tiere aus den Eiern geschlüpft sind, streicheln die Mäuse, Ratten und Meerschweinchen und füttern die Waldschaben und Schildkröten.

Veranstaltungen der Stiftung Berliner Mauer

Ab Mai gibt es regelmäßige Sonderführungen:
14.7., 11.8., 8.9.13: Tunnelfluchten
 4.8., 1.9., 20.10.13: Mauerspuren
18.8., 1.9., 13.10.13: Schiffstour "Wasser- und Grenzgeschichten im geteilten Berlin"

 

Broschüre zum Kulturpicknick erschienen

Druckfrisch liegt die Broschüre zum Kulturpicknick im Brunnenviertel in den Vorortbüros der Quartiersmanagemts in der Jasmunder Straße 16 und Swinemünder Straße 64 aus. Sie kann auch als Druckversion bei Andrea Lang von der Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH angefordert werden, Tel.: 32 50 32 03 /-04, Fax: 32 50 36 11, oder E-Mail: lang[a]pfefferwerk.de.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS