Seniorengruppe jetzt in der Wattstraße

Freizeitgruppe GartenplatzMüssen Sie sich nun umbenennen? Bislang nannten sich die Frauen und Männer zwischen 65 und 75 Jahren, die sich regelmäßig im Brunnenviertel treffen, Freizeitgruppe Gartenplatz. "Neu ist, dass die Gruppe ihre regelmäßigen Treffen ab April in das Familienzentrum Wattstraße verlegen wird", sagt Dorothea Reinhardt, die die Gruppe leitet. Das Programm für den Monat April stellte sie am Montag vor.

"Raus aus der Hängematte - rein in die Aktivität" ist der regelmäßig erscheinende Flyer der Seniorengruppe überschrieben. Dorothea Reinhardt, die die Freizeitgruppe von älteren Menschen aus dem Brunnenviertel leitet, hat das Programm für den Monat April veröffentlicht.

Bibliothek am LuisenbadAm 10. und am 24. April trifft sich die Gruppe um 14.30 Uhr im Familienzentrum in der Wattstraße 16. Zuvor gibt es wie gewohnt chinesische Gymnastik um 14 Uhr. Achtung: Die Gymnastik fand damit im März zum letzten Mal im SOPHIA-Seniorenwohnhaus in der Ackerstraße 116 statt.

Am 27. April sind Ältere eingeladen, ab 10 Uhr vom S-Bahnhof Wollankstraße an der Panke entlangzuspazieren. Dem Spaziergang folgt eine Führung durch die Bibliothek am Luisenbad.

Informationen zu allen Aktivitäten gibt Dorothea Reinhardt telefonisch unter 030 493 36 77. Dorothea Reinhardt ist in der Geschäftsstelle des Vereines Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V. tätig. Der Verein ist Träger des Projekts Zufrieden alt werden im Brunnenviertel, das durch das Quartiersmanagement aus dem Projektfonds mit Mitteln der Sozialen Stadt gefördert wird.

LINKS
Eine knappe Zusammenfassung des Projekts findet sich auf der Webseite des Trägervereins Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V.

Panke

28.03.2017

Text und Fotos: Andrei Schnell