„LIES“

Am 23. August bildeten 2300 Schüler aus 18 Schulen der Gropiusstadt, aus Marienfelde und dem Brunnenviertel auf dem Bebelplatz das Wort „Lies“. Im Vorfeld der „Berliner Woche der Sprache und des Lesens“ trugen sie selbst verfasste Gedichte, Reime, Slogans und Geschichten vor, die im Schreibwettbewerb „So ist Berlin“ entstanden.

 

Neue Bibliothek im Senioren-Domizil

Hell und freundlich ist der kleine Raum im Seniorenheim Domizil am Gartenplatz, der zu einer gemütlichen Leseoase umgebaut wurde. Ruth Schickart kann zwar nicht mehr so gut sehen und deshalb klappt es mit dem Lesen nicht so, aber sie kommt schon mal zu einem kleinen Plausch vorbei. "Wir können hier auch Kaffee kochen", sagt die 91-Jährige.

Engagement eines Ehemaligen

Im kommenden Jahr ist es fünf Jahr her, dass das Bündnis „Wir lassen uns nicht betäuben“ im Brunnenviertel gegründet wurden. Nachdem es im letzten Jahr um die Netzwerkinitiative gegen Drogenmissbrauch still geworden ist, soll das Bündnis nun wieder aktiver werden. Klaus Großer arbeitet als ehemaliger Drogenabhängiger in der Initiative mit. Aber nicht nur im Rahmen dieses Projektes engagiert er sich für Prävention und gegen Drogenmissbrauch.
 

Was ist denn nun ein Kiez?

Ist das Brunnenviertel ein Kiez oder nicht? Bei einem Treffen der ehrenamtlichen Redaktion hat sich eine interessante Diskussion darüber entwickelt. Dr. Enrica Dragoni Maier* hat ihre Sicht dazu aufgeschrieben. Die Redaktion hofft, dass die Diskussion weitergeht - auf Facebook, per E-Mail oder im direkten Gespräch.
 

Neue Projekte starten

Zwei neue Projekte starten nach den Sommerferien im Quartiersmanagement Ackerstraße. An der Ernst-Reuter-Schule wird es im Rahmen des BIWAQ-Projektes „Schule aktiv“ in Kooperation mit der Auszubildenden-Küche des Pfefferwerks ein „Open Air“ geben mit verschiedenen Veranstaltungen zum Thema preiswertes, schnelles und gesundes Essen. Gezeigt werden soll, das es durchaus schmackhafte Alternativen zu Burger und Kebab gibt, die man leicht nachkochen kann.
 

Neu gestaltete Terrasse der Ernst-Reuter-Schule eröffnet

Die Kunstklasse 11 an der Ernst-Reuter-Schule eröffnete am 18.06.2012 ihre neue "Terrasse am Mauerstreifen". Sie war lange vergessen, bis der Kochkurs 2009 anläßlich eines Frühstücks das ziemlich verwahrloste Stück Schule wiederentdeckte. Dann nahm sich der Kunstkurs  ihrer an. Die Schülerinnen und Schüler entwarfen Möbeltypen und testeten Materialien und Farben. Die Tische und Stühle sollten wetterfest sein und einen Blick auf die Straße gestatten.

Abschluss des Projektes "Mädchen am Ball"

Am 15. Juni fand die Abschlussveranstaltung des Projektes "Mädchen am Ball" auf dem Sportplatz Stralsunder Straße 24 statt.

Seiten

Subscribe to Quartiersmanagement Brunnenviertel - Ackerstraße RSS